Rückblick: Tag der offenen Tür 2016

 

 
Am Samstag, den 04.06.2016 startete zum 4. Mal unser „Tag der offenen Tür“ von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Es kamen wieder zahlreiche Gäste, auch der neue Bürgermeister von Taucha ehrte uns mit seinem Besuch. Die Ausstellung in der Blockhütte war dieses Jahr dem Powwow, einem modernen Tanzfest der nordamerikanischen Indianer gewidmet. Unser Schautipi war ebenfalls wieder für unsere Gäste geöffnet. Kinderbeschäftigung wie Bogenschießen, Spiele, aber auch Wissenstest mit Spuren erkennen, Federn zuordnen und Kräuter erkennen oder erriechen standen diesmal auf dem Programm.

Unser leckeres Kuchenbuffett

Wir hatten diesmal mit Envia einen Sponsor für unser Fest

 



Es gab kleine Geschenke
als Anreiz

Die Wissensstrecke mit Spuren, Federn und Kräutern




Der Bürgermeister erhielt von Tobias Enge fachkundige Erläuterungen der Abläufe und Regeln eines Powwows. Dieses Tanzfest der nordamerikanischen Natives besteht nicht nur aus Wettbewerbstänzen sondern auch aus Social-Tänzen und sogenannten Intertribals (Tänze für Alle). Stände für das leibliche Wohl sowie Stände mit Tradegoods sind auch dabei.
Durch die Veranstaltung führt der Master of Ceremonie. Eine sehr wichtige Position nehmen die Trommelgruppen ein, allen voran die Host Drum.